Home
Amtl. Bekanntmachung
Aktuelles
Bürgermeister/in
Gemeindevertretung
Gemeinde-Sitzungen
Sitzungsarchiv
Ortsrecht
Die Gemeinde
Kindergarten
Grundschule
Jugendpflege
Seniorenbeirat
Kulturkreis
Bücherei
Bauhof
Freiw. Feuerwehr
Hilfe gesucht
Amt Hohe Elbgeest
Presse
Archiv
Vereine
Organisationen
Örtliche Anbieter
Kontakt
Links
Impressum
Sitemap

Freiwillige Feuerwehr Dassendorf
Was tun, wenn´s brennt?
Die Freiwillige Feuerwehr unserer Gemeinde steht für Sie bereit, als Helfer wie als Ratgeber in Sachen Brandverhütung!

Notruf: 112
Wehrführe: Björn Zeuner 

Telefon : 04104/ 96 89 027


Gerätehaus: 04104-4890

 

Am Brink 1, 21521 Dassendorf
www.feuerwehr-dassendorf.de


Mehr Informationen unter

www.feuerwehr-dassendorf.de


Aktuell Januar 2014

Bürgermeisterin Martina Falkenberg dankt der Jugendfeuerwehr

Die Dassendorfer Jugendwehr ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt und gefürchtet bei Wettkämpfen, denn regelmäßig belegen die Jungen und Mädchen aus Dassendorf vordere Plätze bei den Bundes-, Landes- oder Kreisentscheiden. In 2013 waren sie die Viertbesten beim Bundesentscheid in Stadthagen.

Dabei repräsentieren sie die Gemeinde Dassendorf. Damit das künftig auch fotogen rüberkommt, überreichte Bürgermeisterin Martina Falkenberg dem Jugendgruppenleiter Sascha Benthack ein Dassendorfer Ortsschild als Dankeschön für den vorbildlichen Einsatz der Jugendfeuerwehr.

 

Aus der Gemeindevertretung

Oktober 2011

Feuerwehr spart und baut mit

Ursprünglich hatte die Gemeindevertretung einem Zuschuss für die Feierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr von bis zu 10.000 Euro zugestimmt. Nach erfolgter Abrechnung konnte diese gemeindliche Unterstützung dank eigener Aktivitäten der Feuerwehr und Spendenbereitschaft auf 4.320 Euro reduziert werden.

Die Baugenehmigung für den Feuerwehr-Anbau liegt vor und die Ausschreibung der Arbeiten ist erfolgt. Die beauftragte Firma wird in den nächsten Wochen mit den Arbeiten beginnen. Die Freiwillige Feuerwehr Dassendorf hat sich bereiterklärt, weitreichende Leistungen selbst zu übernehmen. Auch der Gemeindebauhof wird sich an den Arbeiten beteiligen. Nur so ist es möglich, mit den im Haushalt bereitgestellten Mitteln von rund 70.000 Euro auszukommen.

Der Beschaffung neuer Feuerwehr-Schutzstiefel für rund 5.000 Euro stimmte die Gemeindevertretung zu. Außerdem wurden dem Golfclub Dassendorf einmalig 3.000 Euro Zuschuss für seine Jugendarbeit bewilligt.

Die Feuerwehr hatte im Rahmen ihrer Übungen festgestellt, dass das Regenrückhaltebecken (RRB) am Kreuzhornweg/ Ecksweg für Löschzwecke nicht mehr genutzt werden kann. Dies ist jedoch bei größeren Brandereignissen trotz vorhandener Hydranten der öffentlichen Wasserversorgung im Sinne des Brandschutzes unserer Gemeinde notwendig. Die Gemeindevertretung stimmte nun zu, eine Entschlammung des RRB für rund 3.500 Euro zu beauftragen. Die notwendigen Freigaben der behördlichen Träger samt Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) wurden vom Bauamt eingeholt. Die Entschlammung wird bis Ende Oktober durchgeführt.

Bürgermeisterin Martina Falkenberg

 

 

Mitmachen in der Jugendfeuerwehr

Wie schließt man einen Schlauch an, was ist ein Strahlrohr, was kann man mit Leitern und Leinen machen? Aber es gibt auch theoretische Dinge zu lernen. Hauptsächlich geht es bei uns um den praktischen Umgang mit den Gerätschaften und dabei macht das Lernen auch noch Spaß.

Die Jugendfeuerwehr ist zwar kein Sportverein, aber trotzdem gehört Sport genauso zum Programm, wie die erste Hilfe oder der Brandschutz. Bei den zahlreichen Wettbewerben beweisen wir nicht nur unsere technischen Fähigkeiten. Im Staffel- und Hindernislauf entscheidet die Leistung der gesamten Gruppe.

Wir suchen Dich!!! Hast Du Lust bekommen, mitzumachen? Du bist zwischen 10 und 18 Jahren? Dann schau doch mal unverbindlich bei uns vorbei. Treffen wirst Du uns immer montags zwischen 18 und 20 Uhr im Gerätehaus in der Dorfstraße. Wir warten auf Dich!! Gerne kannst Du auch einen Freund oder eine Freundin mitbringen.

Weitere Informationen auf unserer Homepage www.feuerwehr-dassendorf.de oder beim Jugendwart. Matthias Rau erreichst Du unter 0170-9106278.

 


November 2016

Die Weichen sind gestellt für neues Feuerwehrfahrzeug

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Gemeindevertretung den Kauf eines neuen Löschfahrzeuges beschlossen, da das 30 Jahre alte Fahrzeug abgängig ist. Die Beschaffung eines neuen Löschfahrzeuges vom Typ LF 20 wurde nach den Vergaberichtlinien europaweit öffentlich ausgeschrieben. Die Ausschreibungsergebnisse für die drei gebildeten Lose 1. Fahrgestell (81.949 Euro),  2. Fahrzeugaufbau (244.370 Euro) und 3. Fahrzeugbeladung (38.361 Euro) liegen mittlerweile vor. Die Gesamtkosten betragen 364.482 Euro. Bei der ursprünglichen Kalkulation war von bis zu 320.000 Euro ausgegangen worden.

Die Gemeindevertretung hat einstimmig beschlossen, die Deckungslücke von 44.482 Euro in der Haushaltsplanung 2017 bereitzustellen, damit das benötigte Fahrzeug angeschafft werden kann. Fördermittel aus der Feuerschutzsteuer von 77.735 Euro wurden auf Basis der ursprünglichen Kostenberechnung bewilligt. Eine Erhöhung der Fördersumme auf rund 82.500 Euro wird das Amt beantragen.

Alle Fraktionen der Gemeindevertretung haben die Wichtigkeit der bedarfsgerechten Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr Dassendorf betont, die nicht nur dem Schutz und den zweckmäßigen Einsatzbedingungen der Wehr dient, sondern vor allem dem Schutz der Bevölkerung als Pflichtaufgabe der Gemeinde.

Die anwesenden Feuerwehrkameraden und Wehrführer Rainer Clausen konnten neben dem einstimmigen Beschluss auch Dankesworte für die geleistete Arbeit der Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dassendorf entgegennehmen.

Bürgermeisterin Martina Falkenberg


Oktober 2015

Neues Feuerwehr-Fahrzeug geplant

Die Gemeindevertretung hat einem Antrag der Freiwilligen Feuerwehr Dassendorf zugestimmt, neben der Wehrführung und der 1. Stellvertretung eine weitere Stellvertretung zu wählen und damit die umfangreichen Aufgaben besser delegieren zu können. Auch der Beschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeugs, das das mittlerweile über 30 Jahre alte Tanklöschfahrzeug ersetzen soll, hat die GV zugestimmt. Die Feuerwehr hatte dazu den Feuerwehrbedarfsplan vorgelegt, aus dem sich die Notwendigkeit eines weiteren taktischen Fahrzeugs ergibt. Ein solcher Bedarfsplan ist notwendige Voraussetzung für die Beantragung von Fördermitteln. Die Kosten für das Fahrzeug werden bei rund 300.000 Euro liegen (von denen maximal 50.000 Euro gefördert werden). Nach dem GV-Beschluss wird die Feuerwehr in Detailplanungen einsteigen und genauere Kosten für das Fahrzeug (Typ HLF 10/6) ermitteln, die dann in der  Finanzplanung der Gemeinde zu berücksichtigen sind. Spätestens im Jahr 2018 soll die Auslieferung des Fahrzeuges erfolgen.

Bürgermeisterin Martina Falkenberg

 

Brandschutz im Kindergarten

Ein weiterer Schwerpunkt war im Jahr 2008 die Brandschutzerziehung. Mehr als 200 Stunden wurden in den Kindergärten und Schulen verbracht, um den kleinen Mitbürgern den Umgang mit Feuer oder das Absetzten eines Notrufes beizubringen. Da diese Veranstaltungen überwiegend am Tage stattfinden, opfern die Kameraden dafür ihren Urlaub.

Wahlen und Beförderungen standen ebenfalls auf dem Programm der Jahreshauptversammlung. Björn Zeuner wurde von seinen Kameraden zum stellvertretenden Gruppenführer gewählt. Der Kamerad Uwe Breitenstein wurde zum Löschmeister, Maik Clausen zum Oberfeuerwehrmann befördert. Dieter Heesch, Andreas Schröder, Hendrik Schumacher und Tobias Reimann gehören seit 20 Jahren, der Kamerad Andreas Buhk seit 30 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr an und wurden entsprechend geehrt.

Freiwillige Feuerwehr Dassendorf


Auszug aus dem Grußwort von Bürgermeisterin Martina Falkenberg zum 100jährigen Bestehen der Freiwilligen feuerwehr Dassendorf

Danke für den Einsatz

Zu ihrem 100-jährigen Bestehen gratuliere ich der Freiwilligen Feuerwehr Dassendorf im Namen aller Dassendorfer Bürgerinnen und Bürger recht herzlich.

Unzähligen Menschen hat die Wehr in den Jahren seit ihrer Gründung im Jahre 1911 oft unter erheblichen Gefahren und unter dem Einsatz des eigenen Lebens geholfen. 44 Feuerwehrleute sind es zurzeit, die ehrenamtlich rund um die Uhr für unsere Gemeinde bereit stehen.

Ein Haus steht in Flammen, ein Baum droht auf ein Gebäude zu fallen, eine Verletzte muss schnell aus ihrem Autowrack befreit werden – die Gelegenheiten, zu denen die Feuerwehr ausrückt sind vielfältig. Für ihren Einsatz gebührt der Freiwilligen Feuerwehr Dassendorf höchster Respekt und gilt es „Danke“ zu sagen.

Und dieses Engagement wird auch in die Zukunft getragen: Durch ihre seit mehr als drei Jahrzehnten bestens betreute Jugendwehr übt die Freiwillige Feuerwehr Dassendorf eine hervorragende Vorbildfunktion aus und stärkt damit die Anziehungskraft der Feuerwehr für den Nachwuchs. 

Auch die wichtige Unterstützung durch die Feuerwehrangehörigen verdient eine ganz besondere Hervorhebung. Nur durch ihren Verzicht auf manche gemeinsame Stunde und ihre Unterstützung der Aktiven gelingt der Erhalt der Freiwilligen Feuerwehr.

Ob Osterfeuer, 3 Tolle Tage oder Laternenumzug: Das Gemeinschaftsleben in Dassendorf wird durch die von der Freiwilligen Feuerwehr Dassendorf organisierten Feste in erheblichem Maße bereichert.

Dassendorf und seine Feuerwehr gehören zusammen. Die Gemeinde Dassendorf ist stolz auf ihre Wehr, wird sie nach Kräften bei ihrer Arbeit unterstützen und hierbei ein verlässlicher Partner sein. Die Ausstattung der Feuerwehr ist nicht nur für die Kameradinnen und Kameraden lebenswichtig, sondern für uns alle.

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Dassendorf – diesen Anlass gilt es, gebührend zu feiern. Die Gemeinde Dassendorf heißt alle Teilnehmer und Gäste der Jubiläumsfeierlichkeiten herzlich willkommen und wünscht den Festlichkeiten einen harmonischen Verlauf.

Martina Falkenberg, Bürgermeisterin


Gemeinde Dassendorf
bgm-dassendorf(at)amt-hohe-elbgeest.de