Home
Amtl. Bekanntmachung
Aktuelles
Bürgermeister/in
Gemeindevertretung
Gemeinde-Sitzungen
Sitzungsarchiv
Ortsrecht
Die Gemeinde
Amt Hohe Elbgeest
Presse
Archiv
Vereine
Organisationen
Örtliche Anbieter
Kontakt
Links
Impressum
Sitemap


Schön, dass Sie vorbeischauen. Wir hatten
Gäste seit 25.7.08. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Liebe Dassendorferinnen, liebe Dassendorfer,

liebe Besucher unserer Internetseite,

 

an dieser Stelle darf ich Sie als Bürgermeisterin der Gemeinde Dassendorf begrüßen.

 

Liebe Dassendorferinnen und Dassendorfer,

 

es ist geschafft: sämtliche Grundstücke des neuen Gewerbegebietes an der August-Siemsen-Straße sind vergeben. Erste Hochbauarbeiten und aufgestellte Firmenschilder lassen rege Bautätigkeiten in diesem Jahr erahnen.

 

Im direkten Einfahrtsbereich entsteht der Neubau des ortsansässigen Küchenstudios, der künftig auch die SB-Filiale der Kreissparkasse mit Geldautomat beherbergen wird. Direkt neben dem Rewe-Markt entsteht ein Autohaus mit Verkauf und Reparaturwerkstatt. Außerdem siedeln sich eine Heizungsbaufirma, eine Firma für Elektrotechnik, ein Kaminhaus und eine Firma für die Produktion und Lagerung chemischer Reinigungsmittel an. Auf der sich anschließenden Fläche, die privat veräußert wurde, wird ein Grundstück mit anmietbaren Lagerräumlichkeiten entstehen.

 

Auch Änderungen, die die Gemeinde im Bebauungsplan 10 zwischen Alter Frachtweg und Bargkoppel getroffen hat, nehmen Gestalt an: Eine örtliche Heizungsbaufirma hat dort neu gebaut. Zwei Wohnhäuser mit insgesamt acht Wohneinheiten sind bereits bezogen. Der Eigentümer plant gemäß des geänderten Bebauungsplans, weitere drei Wohnhäuser mit je vier Wohneinheiten mit kleineren und damit auch für „Einsteiger“ bezahlbaren Wohnungen im „Wohnpark Bargkoppel“ zu errichten.

 

Über 330 Gewerbetreibende sind in Dassendorf gemeldet. Kleinere und größere Betriebe mit Produktionen, Landwirtschaft, Einzelhändler, Hofläden, Handwerker und Dienstleister sorgen für ein vielfältiges Angebot vor Ort.

 

Und viele schaffen damit auch Einkünfte der Gemeinde aus der Gewerbesteuer. Im vergangenen Jahr konnten allein durch ein unverhofftes „Mehr“ an Gewerbesteuer von 400.000 Euro die Ausgaben der Gemeinde in erheblichem Maße mit getragen werden. So ist es unter anderem möglich, das neue Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Dassendorf, das rund 365.000 Euro (bei einem Landeszuschuss von 82.500 Euro) kosten wird, ohne Kreditaufnahme der Gemeinde zu finanzieren und den Schuldenstand der Gemeinde Dassendorf trotz erheblicher Investitionen in den vergangenen Jahren weiter zurückzufahren. Mein Dank gilt somit allen Gewerbetreibenden, die sich durch ihre Leistung auch für unseren Ort einsetzen.

 

Auch für das Ehrenamt möchte ich erneut ein Dankeschön aussprechen: die Mitglieder des DRK Dassendorf hat einen komplett neuen Vorstand gewählt. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und danke dem ehemaligen Vorstand Ingrid Peters, Elke Steiger, Heidi und Hannelore Singelmann für viele Jahre ehrenamtlichen Einsatzes in Dassendorf.

 

Am 1. April findet der diesjährige „Frühjahrsputz“ in unserer Gemeinde statt. Er ist Teil der landesweiten Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“, mit der vor allem die gemeinsame Verantwortung für die Umwelt gefördert werden soll.

 

Am Ostersamstag, 15. April findet auf der Festwiese das große Osterfeuer statt, das die Freiwillige Feuerwehr Dassendorf zusammen mit dem Förderverein Feuerwehr Dassendorf e.V. ausrichtet.

 

Am Samstag, 29. April können wir uns auf einen musikalischen Abend mit Liedern von Otto Reutter freuen, organisiert vom Kulturkreis Dassendorf.

 

Frohe Ostern und einen schönen Frühlingsbeginn wünscht Ihnen

Ihre

                                              

Martina Falkenberg

Bürgermeisterin

  

 

 

Gemeinde Dassendorf
bgm-dassendorf(at)amt-hohe-elbgeest.de