Home
Amtl. Bekanntmachung
Bauleitplanung
Aktuelles
Bürgermeister/in
Gemeindevertretung
Gemeinde-Sitzungen
Ortsrecht
Die Gemeinde
Amt Hohe Elbgeest
Archiv
Vereine
Organisationen
Links
ImpressumDatenschutz
Sitemap

Liebe Dassendorferinnen, liebe Dassendorfer,

liebe Besucher unserer Internetseite,

 

„Humor und Geduld sind zwei Kamele, mit denen du durch jede Wüste kommst“. Dieses arabische Sprichwort begleitet mich durch das kommunalpolitische Wirken. Mit dem Humor klappt es schon ganz gut. Mit der Geduld hapert es zuweilen noch. Vieles in der Gemeindearbeit erfordern lange Vorbereitungsphasen, bis am Ende etwas Sichtbares herauskommt.

 

Die Gemeinde arbeitet derzeit an der Aufstellung des Haushaltsplanes für 2019. Neben vielen Pflichtaufgaben, die finanziell zu stemmen sind, wird es dabei auch darum gehen, finanzielle Mittel für Sonderprojekte bereitzustellen.

 

Eines davon sollte die Erarbeitung eines Konzeptes für öffentlich genutzte Räumlichkeiten in der Gemeinde Dassendorf sein. Multifunktionssaal, Fraktionsraum, ehemalige Kreissparkasse, VHS-Räume samt Bücherei Am Wendel, Turnhalle mit Jugendtreff, ehemalige Tennishalle der TuS Dassendorf: Diese Räumlichkeiten werden von verschiedensten Vereinen und Gruppierungen in Dassendorf genutzt.

 

Wie viele und welche Räume sollten wir künftig für unsere aktiven Vereine und Gruppierungen vorhalten, so dass die Bewirtschaftungskosten in einem angemessenen Verhältnis zur Auslastung stehen? Lässt der bauliche Zustand dieser Immobilien eine nachhaltig wirtschaftliche Nutzung zu? Ist die dezentrale Aufteilung vorteilhaft, um z.B. die Verkehrsströme zu entzerren? Brauchen wir in der Gemeinde mehr Raum – z.B. für sportliche Aktivitäten? Und wie sollte dieser ggf. aussehen? Welche Kosten kommen auf die Gemeinde zu? Welche Fördermittel sind realistisch?

 

Um Antworten auf diese und weitere komplexe Fragestellungen zu finden und verantwortliche Entscheidungen treffen zu können, sollte sich die Gemeinde kompetenter Hilfe bedienen. Ähnlich wie vor einigen Jahren mit dem Sportstättenkonzept, aus dem schließlich die Sanierung des sogenannten „Alten Sportplatzes“ samt Schaffung einer Drainage und der Kunstrasenplatz der TuS Dassendorf unter Kostenbeteiligung der Gemeinde hervorging.

 

Beides hat sich mittlerweile bewährt. Um am Ende auch bei den Räumlichkeiten einen sichtbaren Erfolg zu erzielen, wird es neben finanziellen Mitteln erhebliche Zeit für Beratung und Umsetzung brauchen.

 

Der Januar bietet wieder vielerlei Gelegenheiten, im Ort zusammenzukommen: Am 14. Januar findet eine öffentliche Sitzung des Planungsausschusses statt. Am 19. Januar lädt der Kulturkreis zu einem Abend mit den „Reeplayers“ ein. Die Gemeindevertretung tagt öffentlich am 22. Januar.

 

Zum Neujahrsempfang der Gemeinde Dassendorf am Sonntag, 27. Januar um 11 Uhr im Multifunktionssaal sind Sie alle ganz herzlich eingeladen. Bei Getränken, „Fingerfood“ und Klavierbegleitung werden wir wieder gemeinsam einen virtuellen Rundgang durch das Gemeindeleben unternehmen und reichlich Zeit für den gemeinsamen Austausch haben. Ich freue mich auf Sie.

 

Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich ein gutes und gesundes Jahr 2019.

 

Ihre

Martina Falkenberg

Bürgermeisterin

  

 

 

Gemeinde Dassendorf
bgm-dassendorf(at)amt-hohe-elbgeest.de