Home
Amtl. Bekanntmachung
Bauleitplanung
Aktuelles
Bürgermeister/in
Gemeindevertretung
Gemeinde-Sitzungen
Ortsrecht
Die Gemeinde
Amt Hohe Elbgeest
Archiv
Vereine
Organisationen
Links
ImpressumDatenschutz
Sitemap

Liebe Dassendorferinnen, liebe Dassendorfer,

liebe Besucher unserer Internetseite,

 

Nachbarschaftspflege ist wichtig. Wir alle leben nicht im luftleeren Raum und sollten aufeinander Acht geben: ob etwas nicht stimmt, ob Hilfestellungen angesagt sein könnten oder ein freundliches Gespräch über den Zaun Missverständnisse ausräumen oder einander vertrauter machen kann. So lassen sich auch mal heikle Themen wie zu schnelles Fahren in der Wohnstraße oder störender Bewuchs ansprechen.


Davon, miteinander im Gespräch zu bleiben, können alle profitieren. Auch in der Nachbarschaft von Gemeinden ist das so. Hier gibt es zahlreiches Zusammenspiel: Dassendorf ist mit Brunstorf und Hohenhorn im Schulverband für die Alfried-Otto-Schule zuständig. Abstimmungen dieser Gemeinden finden auch bezüglich der Finanzierung der Evangelischen Kita statt. Hohenhorn hat vertraglich einen zehnprozentigen Anteil an Kita-Plätzen im Spatzennest. Wohltorf und Dassendorf haben Plätze im Aumühler Waldkindergarten.


Die zehn Amtsgemeinden Aumühle, Börnsen, Dassendorf, Escheburg, Hamwarde, Hohenhorn, Kröppelshagen-Fahrendorf, Wiershop, Wohltorf und Worth bilden zusammen die (Verwaltungs-) Gemeinschaft „Amt Hohe Elbgeest“, die sich monatlich in einer Runde der Bürgermeister/-innen mit der Amtsdirektorin abstimmt und im Hauptausschuss, Finanzausschuss und Amtsausschuss wichtige gemeindeübergreifende Entscheidungen trifft.


Von der Kooperation der Jugendtreffs in Dassendorf, Kröppelshagen, Börnsen, Escheburg und Hamwarde profitieren die Jugendlichen des gesamten Amtsbereiches. (Sport-)Vereine, Volkshochschulen und andere Freizeiteinrichtungen werden gemeindeübergreifend genutzt.


Über den Amtsbereich hinaus gibt es wichtige Verbindungen zu Geesthacht, Reinbek, Wentorf und Schwarzenbek, wo zahlreiche Dassendorfer Kinder und Jugendliche die fortführenden Schulen besuchen.


Manche Themen betreffen auch die Gemeinden des gesamten Kreises Herzogtum Lauenburg. Mindestens einmal im Jahr gibt es deshalb ein gemeinsames Treffen aller 132 Bürgermeister/-innen bei Landrat Dr. Christoph Mager.


Anfang des Jahres boten außerdem zahlreiche Neujahrsempfänge der Umlandgemeinden eine gute Gelegenheit, sich außerhalb der gemeinsamen Arbeit zwanglos auszutauschen und seine Verbundenheit auszudrücken.


Besonders die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden bieten ein gutes Beispiel für überörtlichen Zusammenhalt und Unterstützung. Sowohl bei Einsätzen als auch bei Ausbildungen, Übungsfahrten oder Wettkämpfen ist es für die Kameradinnen und Kameraden selbstverständlich, ortsübergreifend vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Ein gutes Beispiel, wie das bereits in der Kinder- und Jugendabteilung gelingen kann, liefert die intensive Zusammenarbeit der Wehren Brunstorf und Dassendorf.

 

Ob Gemeinden, Bundesländer, Staaten innerhalb und außerhalb Europas: Wir alle sind gut beraten, die Zusammenarbeit zu pflegen, Synergien zu nutzen und damit nicht zuletzt den Frieden untereinander zu sichern.

 

Dass Ihnen das auch in Ihrer Nachbarschaft gelingen möge wünscht Ihnen 

 

Ihre

Martina Falkenberg

Bürgermeisterin

  

 

 

Gemeinde Dassendorf
bgm-dassendorf(at)amt-hohe-elbgeest.de